»Mittelerde« erkunden

  • VonRedaktion
    schließen

Karben (pm). Elbensuppe, Käfersalat oder Augencocktail mit einem Hauch von gekühlten Hobbit-Haaren - die Klasse 5aG der Kurt-Schumacher-Schule hat kürzlich ihre Kreativität im Deutschunterricht unter Beweis gestellt. Diese doch eher unappetitlichen Troll-Gerichte haben die Kinder in ihrem Lesetagebuch notiert. Das sei eine lustige Aufgabe gewesen.

Für Fans des Autors J. R. R. Tolkien ist klar, dass sich die Schülerinnen und Schüler im Deutschunterricht mit dem Lesen des Buchs »Der kleine Hobbit« beschäftigt haben. Wie die kooperative Gesamtschule in Karben weiter mitteilt, seien neben dem Schreiben des Lesetagebuchs Spiele entwickelt worden.

Finja Gisen aus der Klasse 5aG erklärt, worum es in dem Jugendbuch-Klassiker geht: »Er handelt von einem Hobbit namens Bilbo Beutlin, der ein besonderes Abenteuer bestehen soll. Bilbo hilft den Zwergen, ihren gestohlenen Schatz zurückzuholen. Dabei müssen sie viele Gefahren mit Trollen, Orks, Wargen und dem Drachen Smaug bestehen. Dies gelingt nur mit Zusammenhalt und Mut.«

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare