Mitglieder geehrt

  • schließen

Die Mitglieder, deren Partner und Freunde des Gesangvereins Sängerlust Kloppenheim fanden sich kürzlich im festlich geschmückten Saal der Ratsschänke ein. Zur traditionellen Weihnachtsfeier waren diesmal zehn Jubliare eingeladen, die in feierlichem Rahmen für langjährige Treue geehrt werden sollten.

Die Mitglieder, deren Partner und Freunde des Gesangvereins Sängerlust Kloppenheim fanden sich kürzlich im festlich geschmückten Saal der Ratsschänke ein. Zur traditionellen Weihnachtsfeier waren diesmal zehn Jubliare eingeladen, die in feierlichem Rahmen für langjährige Treue geehrt werden sollten.

Der Chor der Sängerlust mit Namen "Klangfarben Kloppenheim" hatte einige schöne und bekannte Weihnachts- und Adventslieder mitgebracht. Zwei davon wurden gleich zu Anfang als Einstimmung vorgetragen. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Waltraud Leppert hatte die Bedienung erst einmal alle Hände voll zu tun, um alle mit Essen und Getränken zu versorgen.

Nach zwei weiteren Weihnachtsliedern begann der Ehrungsreigen. Waltraud Leppert rief nach und nach die Jubilare zu sich vor die Bühne. Geehrt wurden folgende Mitglieder: für zehn Jahre aktive Mitgliedschaft Sigrid Wlczek. Sie ist außer Sängerin im Klangfarben-Chor noch als Kassen- und seit Kurzem auch als Notenwartin für den Verein tätig.

Zwei Unkelbachs 60 Jahre dabei

Seit 40 Jahren sind Susanne Dehler-Gottschalk, Ulrike Rappl und Silvia Rosenhagen Mitglieder in der Sängerlust. Die drei Damen waren bereits im damaligen Kinderchor aktiv und wechselten später in den Frauenchor. Heute noch aktiv im Klangfarben-Chor singt Ulrike Rappl mit, die außerdem sehr viele Jahre im geschäftsführenden Vorstand und bis heute als Schriftführerin die Geschicke des Vereins zu lenken mithilft. Weiterhin für 40 Jahre Treue wurden Maria Schmutzer und Thomas Weber geehrt. Für 50 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet wurden Manfred Bettelmann und Heinz Schaaf. Bettelmann schilderte sehr anschaulich, wie er einst zum Gesangverein gekommen sei und dass er anfänglich im Männerchor mitgesungen habe. Für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Alfred und Josef Unkelbach. Auch Alfred Unkelbach erzählte dem staunenden Publikum, was ihn im Jahr 1957 veranlasste, Mitglied bei der Sängerlust zu werden. Auch er war anfangs aktiver Sänger, musste aber dann aus beruflichen und anderen Gründen mit dem Chorgesang aufhören. Er äußerte sich sehr froh darüber, dass es der Gesangverein, der kurz vor der Auflösung stand, in diesem Jahr doch noch geschafft habe, weiterzumachen, um Geselligkeit und Chorgesang weiter zu pflegen.

Alle Jubilare erhielten eine Ehrenurkunde und ein kleines Präsent. Silvia Rosenhagen und Heinz Schaaf konnten an der Veranstaltung nicht teilnehmen. Sie bekommen Ihre Urkunden und Präsente bei sich zu Hause überreicht.

Der Klangfarben-Chor hatte zum Abschluss noch einmal einen Auftritt. Danach wünschte Leppert allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Gleichzeitig machte sie auf den Neujahrsempfang aufmerksam, der am 3. Februar in der Ratsschänke stattfinden soll. Dabei solle es einen Jahresrückblick sowie einen Ausblick auf die Planungen im Jahr 2018 geben. Hierzu seien auch alle eingeladen, die nicht Mitglied sind, die aber bei dieser Gelegenheit den Gesangverein Sängerlust näher kennenlernen möchten.

Einen Überblick über das Vereinsgeschehen bei der Sängerlust kann man sich im Internet verschaffen: klangfarben-kloppenheim.de. Die Sängerlust freut sich über jedes neue Mitglied.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare