1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Karben

Mitglieder blicken auf ereignisreiches Jahr zurück

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Karben (rie). Hessentag, Landesgartenschau und ein Auftritt im Palmengarten: Die Stadtkapelle schaut wieder einmal auf ein Jahr voller Termine und Ereignisse zurück, wie bei der Jahreshauptversammlung im Okarbener Bürgerhaus deutlich wurde.

Karben (rie). Hessentag, Landesgartenschau und ein Auftritt im Palmengarten: Die Stadtkapelle schaut wieder einmal auf ein Jahr voller Termine und Ereignisse zurück, wie bei der Jahreshauptversammlung im Okarbener Bürgerhaus deutlich wurde.

Der Dirigent der Stadtkapelle, Claus Carsten Behrendt, freut sich bereits auf die großen Projekte im laufenden Jahr. »Wir freuen uns immer, vor einem großen Publikum auftreten zu dürfen und sind auch auf der Suche nach weiteren Veranstaltungen, bei denen wir unser Programm vorstellen können«, berichtete der Dirigent. Wegen der schlechten Wirtschaftslage sei ein Rückgang an Auftritten spürbar, berichtete auch der Kassenwart Lorenz Hinke. Außerdem sorgte vor allem ein Rückgang an Zuschüssen und Spenden für etwas Unmut beim Kassierer. Vor allem, da neue und teure Anschaffungen im vergangenen Jahr notwendig waren. »Für unser sinfonisches Blasorchester gab es ein neues Bariton-Saxofon und eine Alt-Klarinette. Das sind hohe Kosten, die wir unseren Mitgliedern nicht zumuten können«, weiß Behrendt zu berichten. Daneben wurden eine Tuba und zwei Posaunen angeschafft, die zu besonders günstigen Konditionen an die Bläserklassen der Kurt-Schumacher-Schule (KSS) geliehen werden.

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Jahreshauptversammlung war die im Vorjahr neu eingeführte Vereinszeitung »Guter Ton«. »Zum Jahresende soll dieses Blättchen nun regelmäßig erscheinen und vor allem unsere passiven Mitglieder immer auf dem Laufenden halten«, erläuterte Behrendt, der auch Musiklehrer an der KSS ist.

Der Vorstand rund um den 1. Vorsitzende Bernd Weller verwies auch auf das 20-jährige Bestehen im kommenden Jahr. Zudem wurden über 30 Mitglieder für ihre zehnjährige Mitgliedschaft bei der Stadtkapelle geehrt. »Die Stadtkapelle hat derzeitig etwa 400 aktive und passive Mitglieder und möchte weitere Mitglieder gewinnen«, sagte der Dirigent. Die Aktiven spielen im großen sinfonischen Blasorchester, im Vororchester oder in den gemeinsam mit der KSS getragenen Jugendorchestern Karben. Die passiven Mitglieder haben einen Fan-Club gegründet, der die musikalische Arbeit der Aktiven in vielfältiger Weise unterstützt. Derzeit bereitet sich die Stadtkapelle auf die nächsten Konzerte vor, die ab April mit einem Kirchenkonzert losgehen.

Nach dem Hofkonzert im Juni und dem Ökarber Markt im September werden die beiden Weihnachtskonzerte im Dezember den krönenden Abschluss des Jahres bilden.

Die erste öffentliche Veranstaltung der Stadtkapelle findet am Samstag, 24. April, in der katholischen St.-Bonifatius-Kirche in Form eines Kirchenkonzertes gemeinsam mit der Karbener Künstlerin Marie-Luise Rieger statt. Beginn wird um 19 Uhr sein.

Auch interessant

Kommentare