K_KSSKonzerte_230721_4c_2
+
Zum Abschluss spielen die Orchester der Kurt-Schumacher-Schule bei Sommerwetter im Freien am Schulgebäude.

Mit Paukenschlägen in die Sommerferien

  • VonRedaktion
    schließen

Karben (pm). Nach einem sehr schwierigen Jahr für die Orchester der Kurt-Schumacher-Schule präsentierten sich diese nun zum Jahresabschluss bei drei Open-Air-Konzerten in glänzender Spiellaune auf dem Schulhof der Kurt-Schumacher-Schule, wie Claus Carsten Behrendt in einer Pressemitteilung schreibt.

Da die traditionellen Sommerabschlusskonzerte der Kurt-Schumacher-Schule im Bürgerzentrum wegen der Coronapandemie nicht stattfinden durften, verlagerten die Schülerinnen und Schüler ihre Konzerte kurzerhand ins Freie. An drei aufeinanderfolgenden Samstagen präsentierten sich die Bläserklassen 5, die Bläserklassen 6 und die Jugendorchester mit weit über 200 Schülerinnen und Schülern bei herrlichem Wetter auf dem Schulhof unter den schattenspendenden Platanen. Familie und Freunde durften mit Negativtest und peinlich genauer Einlasskontrolle den gelungenen Konzerten lauschen. Wie wichtig und wie schön das gemeinsame Musizieren vor Publikum nach langer Zeit für alle Beteiligten war, habe man bei allen hören und sehen können, heißt es in der Mitteilung. »Wohlverdient gehen die Orchester nun in die Sommerpause, mit der großen Hoffnung, nach den Ferien wieder gemeinsam und erfolgreich spielen zu dürfen«.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare