Minijobber für Kleiderkammer

  • Holger Pegelow
    vonHolger Pegelow
    schließen

Karben (pm). Die Stadt engagiert sich immer wieder für die Freiwilligen Feuerwehren. Diesmal hat es die Kleiderkammer der Brandschützer betroffen. Die Stadt hat dafür nämlich zwei Minijobber eingestellt. »Nun haben wir die Räumlichkeiten der Kleiderkammer renoviert«, teilte das Stadtoberhaupt in der jüngsten Parlamentssitzung mit. So hätten Schreinerarbeiten stattgefunden, um optimierte Stauflächen zu haben. Zudem sei ein Paravant angeschafft worden, damit ab sofort Anproben vor Ort stattfinden könnten, ließ Stadtoberhaupt Rahn die Stadtverordneten wissen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare