Bürgermeister Guido Rahn übergibt die Fahrzeugschlüssel an Stadtbrandinspektor Christian Becker (rechts). Mit dabei am Feuerwehrstützpunkt ist der stellv. Stadtbrandinspektor Christoph Häusler (links). Der stellv. Wehrführer Max Zeifang und Wehrführer Marco Kittner-Meier halten den großen symbolischen Schlüssel für das neue Fahrzeug. FOTO: PRIVAT
+
Bürgermeister Guido Rahn übergibt die Fahrzeugschlüssel an Stadtbrandinspektor Christian Becker (rechts). Mit dabei am Feuerwehrstützpunkt ist der stellv. Stadtbrandinspektor Christoph Häusler (links). Der stellv. Wehrführer Max Zeifang und Wehrführer Marco Kittner-Meier halten den großen symbolischen Schlüssel für das neue Fahrzeug. FOTO: PRIVAT

Mannschaftstransporter für die Wehr

  • vonRedaktion
    schließen

Karben(pm). Bürgermeister Guido Rahn hat kürzlich ein neues Mannschaftstransportfahrzeug an die Feuerwehr Karben-Mitte übergeben. Die Stadt Karben hat für den Mercedes Vito nach Mitteilung von Stadtbrand-inspektor Christian Becker 50 000 Euro investiert. Der Wagen ersetze einen VW T4 aus den 1990er Jahren, der nicht mehr einsatztauglich gewesen sei.

Bürgermeister Rahn betonte bei der Übergabe an Stadtbrandinspektor Christian Becker, dass man bei diesem Fahrzeug besonders auf die aktuellen Sicherheitsstandards des Fahrzeuges, aber auch auf die Sichtbarkeit der Sondersignalanlage im Straßenverkehr geachtet habe.

Der neue Mannschafstrans porter wurde zudem mit dem bekannten Desgin der Feuerwehr Karben beschriftet, welches zusätzliche Sicherheit für die Einsatzkräfte biete.

Nachdem Stadtbrandinspektor Becker den Schlüssel erhalten hatte, übergab er diesen an den Wehrführer der Feuerwehr Karben- Mitte, Marco Kittner-Meier, und seinen Stellvertreter Max Zeifang.

Der Stadtbrandinspektor, sein Stellvertreter Christoph Häusler und die Wehrführer Kittner-Meier und Zeifang bedankten sich beim Bürgermeister, aber auch beim Magistrat der Stadt Karben und betonten, es sei einmal mehr in die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in Karben investiert worden. Wehrführer Kittner-Meier hob hervor, dass diese Beschaffung gerade in der Corona-Krisenzeit eine große Motivation für seine Einsatzkräfte bringen werde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare