Jugendkulturzentrum

Live-Kultur wird freitags fortgesetzt

  • vonRedaktion
    schließen

Karben (pm). Eine positive Bilanz des ersten Abends mit Live-Aufritten von Künstlerinnen und Künstlern im Jugendkulturzentrum hat Initiator und Moderator Dominik Rinkart gezogen. “Wir hatten einen wunderschönen Abend. Technisch hat alles reibungslos geklappt, alle hatten große Freude bei ihrem Auftritt, und das Feedback in den Kommentarspalten und im Anschluss war ausschließlich positiv.

Das gibt Kraft und motiviert für die nächsten Shows.„

Die erste von insgesamt vier Shows war am Freitagabend live zu sehen. Wer die versäumt hat, kann das Video auf YouTube “nachschauen„. Laut Rinkart ist es bis Sonntagmorgen rund 400-mal angeklickt worden. Der Link lautet: https://www.youtube.com/channel/UCRNm-r-CZDzng7E2HmJq9SQ.

Die zweite Show wird heute Abend stattfinden. Auftreten sollen: Moritz Bierbaum (Pop und Schlager); Reinhard Teschner (Jonglage); Peter Screwjet feat. Nico Screwjet (Akustik Punk) und Lea Weber (Slam Poetry)

Weitere Auftritte und ein Quiz

Eine Woche später wollen diese Künstlerinnen und Künstler auf der Jukuz-Bühne stehen: Niko Laska (Singer-Songwriter); Marvin Ulrich (Comedy), Nicola Piesch & Dieter Wirtz (Liedermacher) sowie Pauline Puhze (Slam Poetry). Show Nummer 4 geht dann am 7. Mai über die Bühne, unter anderem mit Gottfried Lehr (Liedermacher), Samuel Kramer (Slam Poetry) sowie zwei weiteren, aktuell noch nicht feststehenden Acts. Zudem kündigt Rinkart in jeder Woche ein Quiz an.

Generell stünden die Veranstaltungen allerdings unter dem Vorbehalt, dass mit den Corona-Tests alles glatt läuft und auch sonst niemand in Quarantäne muss. Sollte dieser Fall eintreten, sollen womöglich Acts aus späteren Programmen eine Woche vorher auftreten. Zudem habe man einige “Ersatz-Ideen in der Hinterhand„. Moderation und Technik hätten sogar ein Backup-Team, teilt Rinkart abschließend mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare