Lenz nominiert

  • vonRedaktion
    schließen

Karben (pm). Die Karbener CDU-Fraktion hat sich zu ihrer konstituierenden Sitzung getroffen und Personalentscheidungen getroffen. Traditionell steht der stärksten Kraft im Parlament das Vorschlagsrecht für das Amt der Stadtverordnetenvorsteherin zu. »Wir freuen uns, dass Ingrid Lenz wieder zur Verfügung steht. Sie leitet das Stadtparlament schon seit 2006, nimmt die repräsentativen Aufgaben mit hohem Engagement wahr und ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Parlament, Vereinen und sozialen Institutionen, zu denen sie engen Kontakt hält«, begründet CDU-Vorsitzender Mario Beck die Nominierung.

Die CDU-Fraktion schlägt zudem vor, dass jede Fraktion einen Stellvertreter für den Stadtverordnetenvorsitz benennt. Hierfür nominierte sie Kai Uwe Fischer, Bankkaufmann und Familienvater aus Rendel. »Mit seiner ausgeglichen Art und seinem hohen Sachverstand gehört er zu den Leistungsträgern in unserer Fraktion, zu deren Vorstand er weiter gehören wird«, erläuterte Beck.

In geheimer Wahl wurde zudem der Fraktionsvorstand bestimmt. Einstimmig wiedergewählt wurde dabei Mario Beck, der dieses Amt bereits seit 2004 ausübt. Im Hauptberuf ist er Geschäftsführer eines Frankfurter Energiedienstleisters. »Ich freue mich, mit Mario Beck an der Spitze der Mehrheitsfraktion einen verlässlichen Partner an meiner Seite zu behalten, um unsere Stadt weiter voranzubringen«, äußerte sich Bürgermeister Guido Rahn in einer Pressemitteilung.

Stellvertreter Becks sind Kathrin Grüntker - die kaufmännische Angestellte ist außerdem Vorsitzende des Haupt- und Finanzausschusses -, der Unternehmer Albrecht Gauterin, der bereits zehn Jahre kommunalpolitische Erfahrung aufweisen kann, sowie Doktorrand Sebastian Wollny, der vom Magistrat ins Parlament wechselt und außerdem als Okärber Ortsvorsteher kandidiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare