Kleinkunst mitten im Stadtzentrum

  • Holger Pegelow
    VonHolger Pegelow
    schließen

Karben (pe). Kaum ist Sabine Helwig als neue Stadträtin für Kultur im Amt, hat sie auch schon die erste Kulturreihe auf die Beine gestellt. Immer freitags ab 18 Uhr geht es in der neuen Mitte an der Bahnhofstraße rund.

Start ist am Freitag, 16. Juli. Zum Auftakt führen Mitglieder der Musikschule Bad Vilbel/Karben »Elena Rigbee« auf. Danach zeigt Dieter Becker eine Artistikshow im Stile des Cirque Nouveau. Mit Musik von und mit Nadine Wopp geht die erste von insgesamt vier Freitagabend-Veranstaltungen zu Ende. Am 23. Juli treten zuerst das Gesangsduo »Herzgold« und Reinhard Teschner mit Jonglage auf. Weitere Musik kommt von »Rock o Deal«. Eine Woche später heißen die Künstlerinnen und Künstler »Diwan & Ostara«, Mira Waterkotte mit Ropeskipping und Lu Key mit Livemusik.

Die Kleinkunstreihe endet am 6. August mit »Urban Socks«, der Folkband »TiTo« und Markus Furtner mit Jonglage. Zudem wird ab 17 Uhr in der Stadtbücherei eine Lesung für Kinder mit Marsha Kömpel geboten.

Mit der Kleinkunstreihe will die Stadt nicht nur nach dem Lockdown die Kulturszene wieder ankurbeln, sondern auch die neue Stadtmitte beleben. Wie Stadträtin Sabine Helwig schreibt, sei der Eintritt frei, für Verpflegung sei gesorgt. Registrierung erfolgt über einen QR-Code an verschiedenen Stellen des Platzes.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare