1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Karben

Karben: Mann überfällt mit Pistole Tankstelle und macht fette Beute

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sebastian Richter

Kommentare

Der Täter war mit einer Pistole bewaffnet, als er die Tankstelle in Karben überfiel.
Der Täter war mit einer Pistole bewaffnet, als er die Tankstelle in Karben überfiel. © picture alliance / dpa

Ein Krimineller überfiel am gestrigen Dienstag eine Tankstelle in Karben und flüchtete. Die Polizei bittet um Hinweise.

Karben – Mit einer Pistole bewaffnet hat ein Mann am Dienstagabend (17.11.2020) eine Tankstelle in der Homburger Straße in Karben (Wetterau) überfallen. Gegen 21.15 Uhr betrat der Täter den Verkaufsraum und forderte von einem Mitarbeiter Geld aus der Kasse. Der Räuber floh anschließend mit seiner Beute – mehreren hundert Euro in einer Plastiktüte – in eine unbekannte Richtung, wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtete. Sie leitete eine Fahndung ein, die vorerst nicht zum Erfolg führte. Deswegen hat sie jetzt einen Zeugenaufruf gestartet.

Überfall auf Tankstelle in Karben (Wetterau): Polizei startet Zeugenaufruf

Der Täter soll etwa 20 Jahre alt und von schlanker Statur sein. Er sprach den Angaben nach akzentfreies Deutsch und trug zum Tatzeitpunkt dunkle Bekleidung. Die Polizei in Bad Vilbel sucht nach Zeugen, die Angaben zu auffälligen Personen im Bereich der Tankstelle machen können. Auch Personen, die dem Täter möglicherweise auf der Flucht begegnet sind, werden aufgefordert, sich bei der Polizei zu melden. Außerdem hält die Polizei es für wahrscheinlich, dass der Täter den späteren Tatort vorher auskundschaftete und dadurch Aufmerksamkeit auf sich zog.

Ob der Mann nach dem Überfall in Karben zu Fuß oder mit einem Fahrzeug floh, ist noch unklar. Deswegen sind auch Fahrzeuge, die gestern Abend mit überhöhter Geschwindigkeit aus dem Umfeld der Tankstelle flüchteten, für die Fahnder interessant. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 entgegen.

Erst vor wenigen Tagen wurde eine Tankstelle in Nidda (Wetterau) überfallen. Auch hier waren die Täter mit einer Pistole bewaffnet. Die Tankstelle in Nidda wurde schon im Oktober Ziel eines Raubüberfalls.

Auch interessant

Kommentare