Karben steht zusammen

  • vonRedaktion
    schließen

Karben (pm). Seit Montag bietet die Stadt Karben in Kooperation mit Rewe-Fuchs einen Einkaufsservice für Bedürftige, also Menschen in der Risikogruppe 60 plus, Vorerkrankte, Infizierte und Menschen in vorsorglicher Quarantäne an, teilt die Stadt Karben nochmals mit. Um diesen betroffenen Menschen die Möglichkeit zu bieten, Kontakte zu vermeiden, werden die gewünschten Waren zusammengepackt und nach Hause gebracht. Dabei hilft ein Team aus Freiwilligen.

Bestellungen können telefonisch unter der Nummer: 0 15 20/7 93 67 59 durchgegeben werden. Erreichbar ist das Versorgungsteam von Montag bis Freitag zwischen 9 und 18 Uhr. Geliefert wird zwischen 12 und 18 Uhr.

Die Aktion funktioniert ohne Bargeld. Mit dem Einkauf erhält man einfach eine Rechnung, die dann überwiesen werden muss. Um zum Schutz persönlichen Kontakt zu vermeiden, wird der Einkauf vor der Tür abgestellt. Der Empfänger wird informiert, sobald die Lieferung erfolgt ist.

Das Versorgungsteam versucht so zeitnah wie möglich idealerweise am gleichen oder spätestens am nächsten Tag zu liefern, heißt es in der Mitteilung der Stadt. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass die Abgabe der Waren nur in haushaltsüblichen Mengen erfolgt und ausschließlich für die genannte Gruppierung angeboten wird. red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare