Mit Hebamme auf die Geburt vorbereiten

  • VonRedaktion
    schließen

Hebamme Sandra Mauer bietet für werdende Eltern eine Geburtsvorbereitung am Wochenende an. Dafür treffen sich Eltern und Hebamme am Freitag, 17. Februar, von 18 bis 22 Uhr, am Samstag, 18. Februar, von 10 bis 17 Uhr sowie am Mittwoch, 22. Februar, von 18 bis 20 Uhr.

Hebamme Sandra Mauer bietet für werdende Eltern eine Geburtsvorbereitung am Wochenende an. Dafür treffen sich Eltern und Hebamme am Freitag, 17. Februar, von 18 bis 22 Uhr, am Samstag, 18. Februar, von 10 bis 17 Uhr sowie am Mittwoch, 22. Februar, von 18 bis 20 Uhr.

»Gebären ist Körperarbeit, die man sich nicht anlesen kann. Ziel ist es, die eigenen Kompetenzen zu stärken, Körpererfahrung zu sammeln und Vertrauen zum eigenen Körper und seinen Funktionen zu haben«, sagt Mauer. Beim ersten Termin (ohne Partner) werden intensiv Übungen zur Atmung und Körperarbeit trainiert. Der zunächst kleinere Rahmen lasse mehr Intimsphäre zu und es kommen eventuell Fragen auf, die in einem anderen Rahmen nicht angesprochen werden. Beim zweiten Termin (ggf. mit Partner) werden Theorie und Praxis verknüpft. Mit viel Anschauungsmaterial wird die Geburt erklärt. Am dritten Abend geht es um Themen wie Stillen und das Leben nach der Geburt.

Der Kurs wird im Mütter- und FamilienZentrum Karben, Berliner Straße 12, in Burg-Gräfenrode angeboten. Die Anmeldegebühr beträgt zehn Euro. Werdende Eltern melden sich bei Sandra Mauer an: info@sandramauer.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare