Hallenfreizeitbad fast wieder im Normalmodus

  • Holger Pegelow
    vonHolger Pegelow
    schließen

Karben(pe). Seit Dienstag ist das Hallenfreizeitbad fast zum Normalbetrieb zurückgekehrt. Wegen der Corona-Pandemie war das Bad Mitte März geschlossen worden. Am 15. Juni hatte man den Kursbetrieb wieder aufgenommen, mit einer begrenzten Anzahl von Teilnehmern, die namentlich bekannt waren. Seit diesem Dienstag ist das Bad zu regulären Zeiten geöffnet, allerdings unter Corona-Bedingungen: Es öffnet morgens bis um 12.30 Uhr. Dann ist für Desinfektionsarbeiten eine Stunde geschlossen, ehe bis 18 Uhr die zweite Schwimmzeit möglich ist. Die Stadt hat eine maximale Besucherzahl festgelegt: 80 dürfen ins Mehrzweckbecken und zehn ins Kinderbecken.

Bis zur vollständigen Öffnung sind zwei weitere Schritte notwendig: Am 21. September startet das Schulschwimmen, und die Wiedereröffnung der Sauna ist nach Angaben von Badbetriebsleiterin Carolin Beck voraussichtlich zu Beginn der Herbstferien geplant. Die vergangenen Monate haben natürlich Folgen für das Gesamtergebnis. Den geringeren Einnahmen durch 50 Prozent weniger Gäste stehen Einsparungen im Bereich der Personalkosten durch Kurzarbeitergeld und Reduzierung des Energieverbrauchs durch "Teillastbetrieb" gegenüber.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare