Mit gestohlenem Auto Unfall verursacht

  • vonRedaktion
    schließen

Karben/München (pob). Nachdem ein Mann am Dienstagabend in Klein-Karben einen Kleinwagen gestohlen hatte, nahmen Münchener Polizisten noch in der Nacht einen Tatverdächtigen fest. Der Seat war von seinem Bad Vilbeler Besitzer im Selzerbachweg abgestellt worden. Zweitschlüssel sowie Fahrzeugpapiere ließ der 33-Jährige im Auto liegen. Als er mit seinen Kindern vom Spielplatz zurückkehrte, fehlte vom Auto jede Spur; nur ein Fahrrad lag auf der Straße. Es stellte sich heraus, dass das Auto gestohlen worden war. Im Zuge der Fahndung entdeckten Polizisten in München den Seat. Sie nahmen nach einem Fluchtversuch, bei dem es zu einem Unfall kam, einen wohnsitzlosen 24-jährigen Rumänen fest. Bei dem Unfall wurden er und eine Autofahrerin verletzt. Der Mann wurde festgenommen und wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, des Fahrens ohne Fahrlizenz und fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare