Fußgänger wohl absichtlich angefahren

  • vonred Redaktion
    schließen

Karben(pob). Ein 19-jähriger Motorradfahrer hat am späten Sonntagnachmittag offenbar absichtlich einen Fußgänger angefahren. Ein zufällig am Unfallort anwesender Polizeibeamter nahm den 19-jährigen Biker aus Offenbach vorläufig fest.

Laut Polizei war der Offenbacher gegen 17 Uhr mit einer nicht zugelassenen Crossmaschine auf dem Feldweg in der Verlängerung des Selzerbachweges unterwegs. Nach derzeitigen Erkenntnissen wollte der 58-jährige Karbener Fußgänger den jungen Mann stoppen und zur Rede stellen. Dabei kam es zur Kollision, wobei der Passant stürzte und sich eine Kopfplatzwunde zuzog. Ein nicht im Dienst befindlicher Polizist wurde darauf aufmerksam; er nahm den Offenbacher, der Widerstand leistete, vorläufig fest und übergab ihn schließlich seinen hinzugerufenen Kollegen. Die Polizei nahm den 19-Jährigen dann mit zur Dienststelle. Den verletzten Fußgänger brachte ein Rettungswagen ins Krankenhaus. Das Motorrad wurde sichergestellt. Mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in unter 0 61 01/5 46 00 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare