kai_pv_kss_mathe_200721_4c_3
+
Erfolgreicher Rechner: Florian Losensky mit Schulleiterin Ursula Hebel-Zipper.

Florian Losensky erreicht Platz sechs

Karben (pm). Wie in jedem Jahr - nur diesmal in anderer Form - haben sich Achtklässler der Kurt-Schumacher-Schule dem Mathematikwettbewerb ihrer Jahrgangsstufe gestellt. Die erste Runde konnte wie gewohnt im Klassenverband als Arbeit geschrieben werden. Die zweite und die dritte Runde fand für die Beteiligten nicht an den Schulen statt, an denen sich üblicherweise die Sieger der ersten Runde oder die Kreissieger der zweiten Runde treffen, »um die Köpfe rauchen zu lassen«, heißt es in einer Mitteilung der Schule.

Diesmal fanden sie an der eigenen Schule statt.

»Wir können sehr stolz auf einen Schüler sein, der sich in der zweiten und dritten Runde unter Pandemie-Bedingungen in diesem Wettbewerb durchsetzen konnte«, heißt es weiter. Florian Losensky, ein Schüler aus dem Realschulzweig, habe die Aufgaben mit Bravour gemeistert. »Er hat hessenweit den sechsten Platz bei ca. 49 000 Teilnehmer*innen erreicht. Wir gratulieren zu dieser großartigen Leistung.«

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare