Festnahme nach Verfolgungsfahrt

  • vonRedaktion
    schließen

Karben (pob). Zu einer halsbrecherischen Flucht vor der Polizei kam es am Montagmorgen in Rendel. Als ein Peugeot-Fahrer eine Polizeistreife entdeckte, fuhr er davon. Bei der Flucht kam es gegen 8 Uhr zu einem Unfall an der Klein-Karbener Straße. Dabei ist nach Angaben der Polizei eine 33-jährige Fahrerin, die in ihrem Seat dem Peugeot entgegenkam, leicht verletzt worden.

Daraufhin nahmen die Polizisten den Unfallverursacher, einen 28-Jährigen aus Butzbach fest, auch seine 20-jährige Beifahrerin musste mit zur Dienststelle. Ein Drogenvortest schlug positiv auf THC und Kokain an. Die Beamten stellten fest, dass der 28-Jährige nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit; sie mussten abgeschleppt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare