Gut für Feldmäuse und Kinder

  • schließen

Nachhaltiges Handeln haben die Eltern des Waldkindergartens "Matsche Pampe" bewiesen. Als Ende August nach dem Sturm ein riesiger Ast der Trauerweide am Waldfriedhof abgebrochen war, durften sie sich mit Zweigen eindecken. Mit diesem wurde – passend zum 5. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit – der neue Windschutz aus Holz abgedichtet.

Nachhaltiges Handeln haben die Eltern des Waldkindergartens "Matsche Pampe" bewiesen. Als Ende August nach dem Sturm ein riesiger Ast der Trauerweide am Waldfriedhof abgebrochen war, durften sie sich mit Zweigen eindecken. Mit diesem wurde – passend zum 5. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit – der neue Windschutz aus Holz abgedichtet.

Der Windschutz um den Bauwagenplatz war beim Elternaktionstag im April ersetzt worden. Unter großem körperlichen Einsatz hatten die Helfer gut 100 Holzpfosten in die Erde gerammt. Das melodische "Klonk, Klonk" der Pfahlramme war in ganz Karben zu hören gewesen. Nun wurden die Zwischenräume von Eltern, dem Erzieher-Team und den Kindern abgedichtet, um auf die kalte und vor allem windige Jahreszeit vorbereitet zu sein. Er bietet mittlerweile sogar schon einer Familie Feldmäuse Unterschlupf.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare