FDP: Bepflanzung am Bahnhof startet

  • vonRedaktion
    schließen

Karben (pm). Auf der Kloppenheimer Seite haben jetzt die Arbeiten zur Bepflanzung der Bahnhofsseite begonnen. Das stetige Nachfragen und der Antrag der FDP im Stadtparlament hätten jetzt dazu geführt, dass die Bepflanzung auch auf der Kloppenheimer Seite in Angriff genommen wird, teilen die Liberalen in einer Presseerklärung mit. Die Ausschachtungsarbeiten seien umgesetzt, die Pflanzerde eingebracht.

Die Bepflanzung soll nach Auskunft der Verwaltung am 10. und 11. März stattfinden. Es würden aber nur zwei kleine Teilstücke bepflanzt, der große Bereich zwischen Bahnhofseingang und den Bäumen am Bahngelände sollen später kommen. »Es ist schade, dass das nicht gleich miterledigt wird. Deshalb wird die FDP immer wieder nachfragen«, erklärt der Karbener FDP-Vorsitzende Oliver Feyl. Auf Karbener Seite wurde nicht nur der städtische Teil bepflanzt, sondern sogar ein Teil des Bahngeländes, weil die Bahn nicht vorangekommen ist und das Gesamtbild gestört wurde. »Die FDP hat damals diese Regelung für gut befunden, aber jetzt erwarten wir, dass diese Maßstäbe auch auf der Kloppenheimer Seite angewendet werden«, betont Hans-Jürgen Stadler, der Spitzenkandidat der FDP für die Ortsbeiratswahl in Kloppenheim.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare