Wegen Bauarbeiten

S 6 fährt nicht an Wochenenden

  • Holger Pegelow
    vonHolger Pegelow
    schließen

Karben/Bad Vilbel (pe). Die Bahnstrecke zwischen Frankfurt und Groß- Karben wird an den ersten drei März-Wochenenden gesperrt. Grund sind die Ausbauarbeiten für die S 6. Ab 6. März gibt es Arbeiten an der Signaltechnik und der Oberleitung. Die Sperrungen gelten jeweils in der Nacht zum Samstag bis Montagfrüh. Die S 6 fällt daher an diesen drei Wochenenden zwischen Groß-Karben und Frankfurt-Süd aus.

Dafür fahren Busse zwischen Groß-Karben und Frankfurt Hauptbahnhof. Der Regionalverkehr wird über Hanau umgeleitet. Die Fahrzeiten verlängern sich um 20 bis 40 Minuten. Die Linie RE 34 (Frankfurt-Glauburg-Stockheim) fällt zwischen Frankfurt und Niederdorfelden aus und wird auf diesem Streckenabschnitt durch Busse ersetzt. Auch der ICE-Verkehr wird über Frankfurt (Main) Süd-Hanau-Friedberg umgeleitet. Die Deutsche Bahn und der RMV empfehlen einen Blick in www.bahn.de und www.rmv.de. Die Sperrungen werden benötigt, um entlang der Strecke Fundamente für Signale und Oberleitungen zu gründen, neue Masten aufzustellen und die Oberleitung anzupassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare