wz_einkaufs-service_k10__4c_1
+
Tim Schweizerhof (l.) und Mika Hanssen prüfen, ob alle bestellten Waren auch im Einkaufswagen sind.

Neues Konzept

Einkaufsservice Karben wird neu strukturiert

  • vonRedaktion
    schließen

Im Oktober vergangenen Jahres fiel der Startschuss für den zweiten Karbener Einkaufsservice. Nun soll ab Anfang Juni ein neues Konzept greifen.

Karben (cf). Gestemmt wird das Angebot in Coronazeiten von 70 Ehrenamtlichen aus Karbener Vereinen und von Privatpersonen. Kooperationspartner der ehrenamtlichen Helfer sind Rewe Fuchs, Bäckerei Künkel, das Vilbeler Dienstleitungsunternehmens Bachmann + Schumacher und die Stadt Karben. Ausgeliefert werden bisher Einkäufe aus dem Lebensmittelmarkt und der Bäckerei an Kunden im Karbener Stadtgebiet.

»Der kostenlose Hilfsservice richtet sich nur an Menschen, die zu den Risikogruppen gehören, an Senioren, Hilfsbedürftige und alle, die in Quarantäne sind. Zu unseren aktuell 50 Kunden im ganzen Stadtgebiet gehören vor allem Senioren, aber auch Singles, Paare und zwei Familien mit kleinen Kindern«, berichtet Tim Schweizerhof. Der Stammesführer vom PdB Stamm Graue Adler leitet den Hilfsservice. Wurden beim ersten Einkaufsservice in elf Wochen rund 700 Bestellungen ausgeliefert, so sind es inzwischen noch rund 500 Einkäufe. Einer der Ehrenamtlichen ist Pfadfinder Mika Hanssen. Der 21-Jährige kauft inzwischen routiniert für seine Kunden nach deren Liste ein. Er kennt die bevorzugten Marken bei Produkten und vieles mehr. »Ich helfe gern.« Zum Glück sinken die Zahlen der Corona-Neuinfektionen im Wetteraukreis. Und damit ist das Ende des zweiten Karbener Einkaufsservice in Sicht.

»Der Einkaufsservice geht ab Anfang Juni in ein Patenschaft-Konzept über. Das bedeutet, dass immer ein Kunde fest einem zwischen 14 und 60 Jahre alten Ehrenamtlichen aus dem Team zugeordnet wird. Diese beiden stehen dann in Kontakt zueinander«, informiert Tim Schweizerhof.

Das Angebot gilt für einen Einkauf pro Woche bei Rewe Fuchs. Kunde und Helfer sprechen den Wochentag des Einkaufs und die Uhrzeit der Lieferung miteinander ab. Die Warenübergabe erfolgt kontaktlos. Die Rechnung senden Michael und Silke Fuchs wie bisher dem Kunden direkt zu. »Es lief bis jetzt super. Der Karbener Einkaufsservice ist seit seinem Start ein großes ehrenamtliches Engagement von Bürgern für Bürger«, so Schweizerhof. Das Team des Karbener Einkaufsservice und die Stadt wollen sich mit dem Projekt für den Wetterauer Sozialpreis bewerben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare