20. Karben-Con

»Durch Zeit und Raum«

  • VonRedaktion
    schließen

Karben (pm). Eigentlich sollte es eine große Jubiläumsveranstaltung mit vielen besonderen Attraktionen werden. Coronabedingt musste der Termin zum 20. Karben-Con dann aber schon zweimal verschoben werden. Um letztendlich alle Planungen wieder umzuwerfen und ein neues Konzept auszuprobieren: »Rollenspiel pur und outdoor«. Dazu werden draußen auf dem weitläufigen Jukuz-Gelände an idyllischen Orten mit viel Abstand zueinander Plätze für die einzelnen Spielrunden aufgebaut.

Dort finden sich spielbegeisterte Menschen ab 14 Jahre zusammen, um gemeinsame Abenteuer zu erleben. In erster Linie werden Pen&Paper-Spiele angeboten, die, je nach Regelwerk, z. B. in eine Fantasywelt, in eine Welt mit Vampiren oder ein mittelalterliches Land führen. Jeder Spieler stellt in dieser Welt eine Figur dar, etwa Elfe, Magier, Vampir. Diese hat wie im echten Leben Eigenschaften (Stärke, Intelligenz, beispielsweise) und Fertigkeiten (Bogenschießen, verschiedene Sprachen beherrschen, Reiten) und auch einen Beruf bzw. eine Berufung, in der er Stufen aufsteigt (Barde, Berserker…).

Ein Spielleiter führt die verschiedenen Charaktere jeweils in einer Geschichte zusammen, in der sie gemeinsam ein Abenteuer erleben. Anfänger können sich dabei problemlos von den »alten Hasen« in das Thema einführen lassen und mitspielen.

Gespielt wird am Samstag, 28. August, in der Zeit von 12 bis 21 Uhr im Jukuz, Brunnenstr. 2, in Karben. Situationsbedingt könnten keine Speisen und Snacks angeboten werden. Getränke kann man im Jukuz erwerben.

Veranstalter ist der Fachbereich Soziales, Senioren, Jugend, Kultur und Sport der Stadt Karben. Zielgruppe: alle ab 14 Jahre.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare