Der schwarze BMW ist gegen die Fahrerseite des weißen BMW geprallt. 
+
Der schwarze BMW ist gegen die Fahrerseite des weißen BMW geprallt. 

BMW krachen zusammen

Karben: Drei Schwerverletzte nach Unfall - weitere Details bekannt 

  • vonSven-Sebastian Sajak
    schließen

Bei einem schweren Verkehrsunfall bei Karben sind am Samstagabend fünf Personen teils lebensgefährlich verletzt worden.

Update, 29.06.2020: Einen Tag nach dem schweren Unfall bei Petterweil gibt es neue Details. Die Polizei geht nach wie vor davon aus, dass der Fahrer des 3er-BMW die Vorfahrt missachtete, als er an der L3352 nach links in Richtung Karben und B3 abbiegen wollte. 

Dabei prallte der 18-Jährige aus Frankfurt mit dem BMW-i8 eines 23-Jährigen aus Schöneck zusammen, der nach Ober-Erlenbach fuhr. Die Wucht des Aufpralls muss laut Polizei so gewaltig gewesen sein, dass der 18-Jährige aus dem 3er-BMW, sein 17-jähriger Beifahrer und ein 16-jähriger Mitfahrer derart schwer verletzt wurden, dass sie mit Hubschrauber und Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden mussten. Die beiden Insassen des anderen BMW erlitten leichte Verletzungen. 

Die Staatsanwaltschaft ordnete die Sicherstellung der beiden Autos an, sie wurden abgeschleppt. Ein Sachverständiger begutachtete die Unfallstelle, der Schaden wird auf 170.000 Euro geschätzt. 

Erstmeldung, 28.06.2020: Zwei Autos sind am Samstagabend im Kreuzungsbereich der L 3205 und der L 3352 zwischen Bad Homburg und Karben zusammengestoßen. Ein schwarzer BMW i8 prallte in die Fahrerseite eines weißen 3er BMW. Dessen Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Zwei weitere Insassen wurden ebenfalls schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte ein Fahrer dem anderen die Vorfahrt genommen.

Bei Eintreffen der Rettungskräfte lag eine der Insassen im Feld. Sie war vermutlich aus dem Wagen geschleudert worden und musste von den Rettungskräften wiederbelebt werden. Der Rettungshubschrauber brachte sie mit schwersten Verletzungen in eine Klinik. Einsatzkräfte der Feuerwehr Karben mussten den eingeklemmten Fahrer aus seinem Wagen befreien. Auch er kam schwerstverletzt ins Krankenhaus. Die Feuerwehren aus Okarben, Petterweil, Karben-Mitte und Kloppenheim waren mit rund 40 Kräften im Einsatz. Die Kreuzung blieb mehrere Stunden gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare