Eva Demski liest aus »Den Koffer trag ich selber«

  • VonRedaktion
    schließen

Eva Demski liest auf Einladung des Literaturtreffs aus ihrem Roman »Den Koffer trag ich selber«. Und zwar am Donnerstag, 28. März, um 19.30 Uhr, im »Kuhtelier« in Groß-Karben. Sie liest bereits zum zweiten Mal im »Kuhtelier«.

Eva Demski liest auf Einladung des Literaturtreffs aus ihrem Roman »Den Koffer trag ich selber«. Und zwar am Donnerstag, 28. März, um 19.30 Uhr, im »Kuhtelier« in Groß-Karben. Sie liest bereits zum zweiten Mal im »Kuhtelier«.

Eva Demski beschreibt in ihren Memoiren die »Geistermesse«, das alljährliche Treffen der Büchermenschen in Frankfurt, diesen herbstlichen Jahrmarkt der Eitelkeiten, das Gedränge zwischen lärmenden Empfängen und weihevollen Veranstaltungen. Dieser Bücherjahrmarkt wurde ihr zur Bühne und zum Sinnbild ihres Lebens. Als Geisterseherin beschwört sie die verstorbenen Berühmtheiten, die sie im Laufe eines halben Jahrhunderts dort gesehen hat. Mit ihren Verlegern war sie befreundet, die Reich-Ranickis, in deren Nachbarschaft sie jahrzehntelang gewohnt hat, wurden ihre Ersatzfamilie. (Foto: dpa)

Karten für die Lesung gibt es in der Buchhandlung Kling.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare