CO2-Ampeln und Luftfilter für Kitas

  • Holger Pegelow
    vonHolger Pegelow
    schließen

Karben (pe). Die Stadt testet zurzeit in ihrer Kita »Kinderwelt« in der Dieselstraße ein spezielles Luftfiltergerät. Sollte sich das bewähren, will sie für weitere Kitas, in denen das Lüften schlecht möglich ist, weitere Geräte beschaffen. Das sagte Bürgermeister Guido Rahn im Ausschuss für Jugend, Soziales und Kultur. Anlass war ein Antrag der Freien Wähler, für die Kitas in der Stadt solche Filtergeräte anzuschaffen.

Man sei bereits tätig geworden, so Rahn, und habe beim Wetteraukreis Reiniger und CO2-Ampeln im Gesamtwert von rund 80 000 Euro bestellt. Man habe entschieden, dass die Geräte vor allem in den Schlafräumen der Kitas zum Einsatz kämen. Ein Testgerät laufe derzeit.

Zudem seien die CO2-Ampeln bestellt, die in dieser Woche geliefert werden sollen. Man hoffe, dass man die Kosten zu rund 45 Prozent bezuschusst bekomme. Die Freien Wähler zogen ihren Antrag daraufhin zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare