CDU bietet wieder Online-Gespräche

  • vonRedaktion
    schließen

Karben (pm). Die Karbener CDU setzt in der Corona-Zeit weiter auf Gesprächsangebote im Internet. Am Montag, 4. Mai, ab 19 Uhr stellt Landtagsabgeordneter Tobias Utter das Förderprogramm zur Vereins- und Kulturarbeit in Hessen in der Online-Sprechstunde vor und beantwortet Fragen. Seitens des Karbener CDU werden Stephan Theiß, der die Moderation übernimmt, und Sebastian Wollny vertreten sein. Wollny ist ehrenamtlicher Stadtrat und Vorsitzender des TV Okarben.

Zu finden ist der Chat unter www.facebook.com/CDUKarben im Livestream. Er kann dort ebenso im Nachgang betrachtet werden, auch ohne Facebook-Konto. Wer am Montag keine Zeit hat, kann auf der Facebook-Seite oder über die Webseite der CDU Karben vorab Fragen stellen. Diese werden dann im Livestream behandelt und der oder die Fragende bekommt auch persönlich Feedback.

Durch die Corona-Pandemie sei die Vereins- und Kulturarbeit sehr stark eingeschränkt. Einnahmen aus Veranstaltungen fehlen. Daher gab Ministerpräsident Volker Bouffier das Förderprogramm »Weiterführung der Vereins- und Kulturarbeit« bekannt. Von diesem Programm könnten alle 41 000 gemeinnützigen Vereine in Hessen profitieren. Die Corona-Pandemie bedrohe die Existenz der Sportvereine, Kultureinrichtungen und Initiativen. Die Landesregierung wolle alles daransetzen , die Vereinsstruktur zu erhalten und zu unterstützen. Ab 1. Mai können die Fördermittel beantragt werden.

»Mit unserer Online-Bürgersprechstunde wollen wir eine Plattform schaffen, um zu informieren, Fragen zu klären und in den Dialog mit unserem Landtagsabgeordneten treten«, kündigt Theiß an. Wer keinen Internetzugang hat, kann sich über das CDU-Bürgertelefon unter 01 77/8 08 86 05 beteiligen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare