Betrunken in die Leitplanke

  • vonred Redaktion
    schließen

Karben(pob). Ein Zeuge hat am Samstag der Polizei einen Audi gemeldet, der die Nordumgehung von Burg-Gräfenrode in Richtung Karben in deutlichen Schlangenlinien befuhr, die Leitplanke streifte, nicht anhielt und seine Fahrt fortsetzte. Der Zeuge folgte dem Unfallwagen und lotste die Polizisten zu besagtem Fahrzeug. Es konnte, nach einer Fahrt durch die Einbahnstraße entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung, in der Weingartenstraße angehalten werden. Am Steuer saß ein 39-jähriger Karbener. Im Auto fanden sich verschiedene Flaschen Alkoholika. Der offenbar volltrunkene Mann verweigerte sämtliche Mitarbeit, teilt die Polizei mit, und lehnte einen Atemalkoholtest ab. Zur Feststellung des Alkoholgehalts nahm ein Arzt dem Mann auf der Polizeistation Blut ab. Der Karbener schlief seinen Rausch in einer Zelle aus und konnte in den frühen Morgenstunden entlassen werden. Die Polizei ermittelt nun gegen ihn wegen Trunkenheitsfahrt und Unfallflucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare