Betrunken in Graben gefahren

Karben(pob). Auf seiner Fahrt von Heldenbergen nach Karben ist ein 56-Jähriger Karbener am Freitag gegen 21.50 Uhr nach rechts von der Kreisstraße 246 abgekommen. Beim Überfahren des bepflanzten Kreisverkehrs verlor er offenbar die Kontrolle über seinen VW, durchbrach ein Geländer für Fußgänger und fuhr in einen Graben. Dabei überschlug sich das Fahrzeug mehrfach und blieb auf einem Feldweg liegen. Ohne sich seiner Verantwortung zu stellen, flüchtete der Fahrer zu Fuß vom Unfallort. Zeugen beobachteten ihn und informierten die Polizei, die den Karbener kurz darauf festnehmen konnten. Der VW des Flüchtigen bekam beim Zusammenstoß einen Schaden von etwa 15 000 Euro ab. Der Fahrer des Wagens erlitt leichte Verletzungen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 1 Promille, weshalb die Polizei den Führerschein sicherstellte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare