Die CDU-Delegation im SeCuZ. 	FOTO: PRIVAT
+
Die CDU-Delegation im SeCuZ. FOTO: PRIVAT

Bald Club statt Zentrum

  • vonRedaktion
    schließen

Karben (pm). »Wichtig für uns ist, dass sich besonders die älteren Mitbürger durch die rasche Entwicklung des Internets/Smartphones nicht von dieser Technik abgehängt und allein gelassen fühlen«, sagt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Reinhard Wortmann. Dies zum Anlass nehmend besuchte eine Gruppe der CDU-Fraktion das SeCuZ in den Räumen in der Ramonville Straße, die mit viel Selbsthilfe eingerichtet wurden. Der neue Vorstand mit Manfred Ansoul und Regina Laube-Ansoul erläuterte, dass eine Namensänderung »Karbener Computer Club SeCuZ e. V.« für »SeCuZ« eingebracht werden solle.

Kurse für alle Betriebssysteme

Das Betätigungsfeld ist vielfältig: In den noch herzurichtenden Schulungsräumen werden Kurse für alle Betriebssysteme, Arbeiten an Computer und Smartphones für alle Altersgruppen angeboten sowie Kurse für Fortgeschrittene. Der Verein hat etwas über 200 Mitglieder. Aktivitäten werden sein - wenn die Einschränkungen aufgrund der Corona-Krise aufgehoben werden: »Doktorstunde« (Reparaturen und Service an Computern und Laptops), einmal im Monat ein offener Stammtisch sowie Mitgliedertreffen montags, mittwochs und freitags.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare