Ausländerbeirat ruft zu Teilnahme an der Wahl auf

  • vonRedaktion
    schließen

Karben (pm). Anlässlich der Unterzeichnung eines Weckrufs zur Teilnahme an der Kommunalwahl am Sonntag erklärt die Vorsitzende des Ausländerbeirats Karben, Ekaterini Giannakaki: »Die Gemeinden oder die Städte sind Orte gelebter Demokratie. Wer sie erhalten oder stärken möchte, muss an den Kommunalwahlen teilnehmen und den demokratischen Bewerberinnen sein Vertrauen schenken.

Nur so werden gesellschaftlicher Zusammenhalt, soziale Gerechtigkeit, Toleranz und Vielfalt eine Zukunft haben.«

Vor diesem Hintergrund sei es für den Ausländerbeirat Karben eine Selbstverständlichkeit, dem Aufruf »Deine Gemeinde - Deine Stadt - Deine Demokratie: Geh Wählen - Übernimm Verantwortung!« beizutreten, heißt es in einer Mitteilung der Stadt Karben. Der vom Hessischen Plädoyer für ein solidarisches Zusammenleben initiierte Weckruf, sei beim Karbener Ausländerbeirat gut angekommen.

»Es wäre schön und mehr als ein Bekenntnis, wenn dieser Aufruf nunmehr auch von anderen politischen Akteuren oder Gremien in unserer Stadt mitgetragen wird«, fordert Ekaterini Giannakaki.

»Wo der demokratische Konsens unter Druck gerät und Gefahr läuft Schaden zu nehmen, bedarf es klarer Positionierungen. Die Unterzeichnung des Appells ist ein gutes Beispiel hierfür«, erklärt die Ausländerbeiratsvorsitzende Ekaterini Giannakaki.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare