Samar Atay (links) und Romaisa El Musaui Abdesalam sind als beste Hauptschülerinnen ausgezeichnet worden. FOTO: PV
+
Samar Atay (links) und Romaisa El Musaui Abdesalam sind als beste Hauptschülerinnen ausgezeichnet worden. FOTO: PV

Abschluss-Zeugnisse und gravierter Kugelschreiber

  • vonRedaktion
    schließen

Karben(pm). Vergangene Woche wurden an der Kurt-Schumacher-Schule (KSS) fast 100 Absolventen des Haupt- bzw Realschulzweigs verabschiedet. 62 Schüler haben den Realschulabschluss bestanden. 36 Jugendliche verlassen die KSS mit dem Hauptschulabschluss. Im Abschlussjahr sei das erste Halbjahr für die Realschüler von den Präsentationsprüfungen, die mit einer Hausarbeit, bei der eine zentrale Fragestellung erarbeitet wurde, geprägt gewesen, teilt die Schule mit. Die Präsentationen wurden im Januar gehalten. "Hinterfragt und am Ende meist gelobt", schreibt die Schule.

Vorteil: Unterricht in kleinen Gruppen

Die Hauptschüler hätten ihre Projektprüfung bereits im Dezember absolviert. Dabei sei es ihre Aufgabe gewesen in Kleingruppen ein Thema zu erarbeitet. Dabei sei nicht nur die Präsentation bewertet worden, sondern auch die Teamarbeit. Gut sei gewesen, dass die Abschlussjahrgänge ab Ende April die ersten gewesen seien, die nach der coronabedingten Schließung zurück in die Schule kommen konnten.

Aus den regulären zwölf Stunden für die Hauptfächer wurden 18 Wochenstunden. Gelernt wurde in Kleingruppen aus höchstens zehn Schülern. "Für manche wurde sie zur besten Zeit an der KSS, weil einfach Zeit da war." Die auf Ende Mai verschobenen Prüfungen hätten unter idealen Bedingungen in Kleingruppen absolviert werden können. Zur Verabschiedung ging’s vergangene Woche ins Grüne rund um die Schule. Verbunden mit den besten Wünschen ihrer Klassenlehrkräfte Wilk Krüger (komm. Realschulzweigleitung) und Christine Heupel (Realschulzweigleitung) und des stellvertretenden Schulleiters Simon Claus gab’s die Abschlusszeugnisse.

Ehrungen für Engagement

Diese Schülerinnen und Schüler sind für ihr soziales Engagement geehrt worden. Diese hatten in den vergangenen Jahren ihre Klasse in besonderer Weise unterstützt - als Klassensprecher, Organisatoren oder als Techniker. Ausgezeichnet wurden: Paul Braach und Hasan Türk, Jason van Schaik und Fabian Pflug.

Büchergutscheine und Urkunden gab es für die besten im Jahrgang: Vanessa Nguyen mit einem Notendurchschnitt von 1,2, gefolgt von Feyza Coban (1,5), Tim Fritscher (1,6), Zoe Tabea Hoffmann (1,6) und Annabelle Neu (1,6). Spendiert wurden die Gutscheine vom Schulförderverein.

"36 Schüler haben einen qualifizierenden Realschulabschluss und 27 Schüler einen qualifizierenden Hauptschulabschluss erhalten", teilt die Schule mit. Besonders anzuerkennen sei die Leistung von Romaisa El Musaui Abdesalam, die noch nicht lange in Deutschland lebt, sie habe innerhalb kürzester Zeit den Übergang in eine Regelklasse geschafft, sie wurde mit Samar Atay Jahrgangsbeste in der Hauptschule . Beide erreichten einen Schnitt von 1,7. Weitere Auszeichnugen für gute Leistungen im Hauptschulzweig gingen an .Arne Riese (2,2) und Fiorella Vieth (2,2).

Alles Absolventen erhielten einen gravierten Kugelschreiber zum Abschied aus der KSS. Besonders hätten sich die Pädagogen über die Abschiedsworte einer Hauptschülerin gefreut: "Danke, dass sie immer an mich geglaubt haben!"

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare