Auch eine Gruppe Rehe kam den Wanderern vor die Augen und das Fernglas. FOTO:PM
+
Auch eine Gruppe Rehe kam den Wanderern vor die Augen und das Fernglas. FOTO:PM

Karatesportler erkunden die Wetterau

  • vonred Redaktion
    schließen

Friedberg (pm). Als Herbstausflug hatte der Friedberger Karate-Kobudo-Fitnessverein seine Vereinsmitglieder kürzlich zur Wanderung durch die Wetterau eingeladen. "Wo kommen eigentlich unsere vielen Trainingsgeräte aus Holz her?" - Mit dieser Frage an die vor allem jungen Karate- und Kobudosportler des Vereins sollte die Wahrnehmung für die bevorstehende Wanderung geweckt werden.

Die Wanderung startete am Rathaus in Nieder-Wöllstadt. Für den mehrstündigen Rundweg hatten im Vorfeld die Vorstandsmitglieder Torsten Helmert und Manuel Habel eine interessante Wegführung erarbeitet. Es gab viele Informationen zur Vegetation. So waren auch die Hölzer Esche, Buche und Eiche, aus denen die meisten der im Verein benötigten Trainingsgeräte hergestellt werden, ein Thema. Eichen, Kastanien und auch ein Nussbaum luden auf der Wanderstrecke zum Sammeln ihrer Früchte ein. Die Begeisterung bei den Jüngsten zum Entdecken in der Natur war geweckt, etliche Krabbeltiere und auch eine Gruppe von Rehen wurden respektvoll beobachtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare