Das Jahr 2020 in Bad Vilbel und Karben

Es sollte ein fulminantes Jahr werden in Bad Vilbel. Denn das Großereignis Hessentag 2020 war vorbereitet worden. Tausende von Gästen sollten in die Stadt strömen. Hundertausend Besucherinnen und Besucher wollten sich zudem die Produktionen der Bad Vilbeler Burgfestspiele ansehen. Doch dann kam Corona, und es folgte eine Absage von oberster Stelle auf die nächste. Die Pandemie ließ publikumsträchtige Veranstaltungen nicht zu. Geschäfte, Restaurants, Kulturstätten in Bad Vilbel und Karben erlebten, womit sie nie gerechnet hatten - einen "Shutdown". Abstand halten, Maske tragen, das galt fast das ganze Jahr über und gilt bis zum heutigen Tag. Dass es dennoch Aktivitäten gab, davon zeugen die Fotos dieses ganz anders als erwarteten Jahresrückblicks. ach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare