Beim Kümmern um die Hühner haben die Kinder auch gelernt, Verantwortung zu übernehmen. FOTO: PV
+
Beim Kümmern um die Hühner haben die Kinder auch gelernt, Verantwortung zu übernehmen. FOTO: PV

Huhn "Lotti" zu Gast in der Kita

  • vonred Redaktion
    schließen

Friedberg-Ockstadt (pm). Für zwei Wochen haben die Kinder Kita St. Jakobus in Ockstadt schon morgens ein fröhliches Gegacker aus dem Garten gehört. Huhn "Lotti" und ihre vier Freundinnen waren zwei Wochen lang bei den Kindern zu Besuch. Die Aktion hat die Volksbank Mittelhessen ins Leben gerufen, begleitet von der Jugendbeauftragten Maren Nieding.

Dank Huhn Lotti lernten die Kinder auf spielerische Weise, Verantwortung zu übernehmen. Füttern, Eier sammeln, Stall ausmisten - all diese Aufgaben wurden auf viele kleine Schultern verteilt und mit großer Begeisterung erledigt. Am schönsten war es, wenn man ein Huhn im Arm halten konnte. Auch die Hühner haben die Streicheleinheiten genossen. Die Kinder konnten die Hühner den ganzen Tag vom Gruppenfenster aus beobachten und meldeten immer ganz aufgeregt, wenn das Huhn "Nele" aus dem Gehege ausgebrochen war und durch den Garten spazierte. Es ließ sich aber mit Futter wieder einfangen.

An der Aktion haben sich alle vier Gruppen beteiligt. Mit großem Spaß beschäftigten sich die Kinder zwei Wochen lang mit den Hühnern und erfuhren so auch mehr über Ernährung, artgerechte Tierhaltung und Naturschutz. Die eingesammelten Eier wurden in den Gruppen für leckere Speisen verwendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare