Ehsan Allahyar Parsa präsentiert "Rootify" am Dienstag in der "Höhle der Löwen".	FOTO: SCHEPP
+
Ehsan Allahyar Parsa präsentiert »Rootify« am Dienstag in der »Höhle der Löwen«. FOTO: SCHEPP

In der »Höhle der Löwen«

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen (mö). Am Dienstag startet auf Vox die nächste Staffel der Gründer-Show »Die Höhle der Löwen«. In die wagt sich bei der ersten Sendung auch ein Entwickler und Unternehmer aus Gießen: Ehsan Allahyar Parsa, der mit seiner App »Rootify« den Sprachlernmarkt revolutionieren will.

»Ich glaube, der Großteil unserer heutigen Probleme - nicht nur in Europa, denn Migration ist ein weltweites Thema - lassen sich lösen, wenn wir alle auf einer Ebene miteinander kommunizieren können. Um das zu schaffen, ist es eben wichtig, die Sprache zu beherrschen. Unsere Vision ist, dies allen Menschen zu ermöglichen«, ist Parsa überzeugt. Der Abiturient selbst spricht Deutsch, Persisch, Afghanisch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Italienisch, Afrikaans und Mandarin. Die meisten Sprachen hat er sich selbst beigebracht. Denn viele Sprachen wie Französisch, Spanisch und Portugiesisch haben die gleichen Wurzeln. Das heißt, viele Wörter klingen ähnlich oder sind ähnlich aufgebaut. Durch die bereits bestehenden Sprachkenntnisse soll man gewisse Vokabeln oder Grammatik leichter erlernen.

Diese Methode hat der 24-Jährige, der an der Justus-Liebig-Universität Wirtschaftswissenschaften studiert hat, in seiner App »Rootify« genutzt, um anderen Menschen das Lernen zu erleichtern. Um die App zu finalisieren, benötigt er 175 000 Euro und bietet dafür 18 Prozent seiner Firmenanteile. Die »Löwen«, die der Gießener von seinem Geschäftsmodell überzeugen will, sind Beauty-Expertin Judith Williams, AWD-Gründer Carsten Maschmeyer, Medienunternehmer Georg Kofler, Investor Ralf Dümmel, Familienunternehmerin Dagmar Wöhrl, Orthomol-Geschäftsführer Nils Glagau und »Start-up-Legende« Frank Thelen.

Die erste Folge der neuen Staffel beginnt am Dienstag um 20.15 Uhr auf Vox.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare