Höchster feiern Strohpuppenfest

  • schließen

Am Sonntag, 16. September, findet im Ortskern von Altenstadt-Höchst in der Mittelstraße das Strohpuppenfest rund um das Feuerwehrhaus statt. Das Fest beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst um 11 Uhr. Danach gibt es vor allem Angebote für Kinder. Neben Kinderschminken und dem Bemalen von Stoffbeuteln ist in diesem Jahr ein Spielmobil zu Gast und eine Hüpfburg wird aufgebaut.

Am Sonntag, 16. September, findet im Ortskern von Altenstadt-Höchst in der Mittelstraße das Strohpuppenfest rund um das Feuerwehrhaus statt. Das Fest beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst um 11 Uhr. Danach gibt es vor allem Angebote für Kinder. Neben Kinderschminken und dem Bemalen von Stoffbeuteln ist in diesem Jahr ein Spielmobil zu Gast und eine Hüpfburg wird aufgebaut.

Zur Mittagszeit gibt es Speisen und Getränke, sowie Kaffee, Kuchen und frisch gebackene Waffeln. Ab 13 Uhr startet ein umfangreiches Programm mit Auftritten der Höchster Kindertagesstätte. Ein Showkampf der bekannten Schnuller-WM und das Schubkarrenrennen sowie die Tombola um 17 Uhr runden das Programm ab.

Der Krammarkt, auf dem auch der Verein "Hand in Hand" aus Altenstadt vertreten ist, lädt zum Stöbern ein.

Die Erlöse des gesamten Strohpuppenfestes kommen auch in diesem Jahr der Höchster Jugend- und Bambinifeuerwehr, der Kindertagesstätte Höchst "Die kleinen Strolche" und dem Förderverein der Höchster Grundschule zugute.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare