Hingucker für Friedberg-Fans

  • VonRedaktion
    schließen

Friedberg rüstet in Sachen Marketing auf. Jetzt gibt es neue Produkte mit Motiven aus der Stadt - vom Aufkleber über die Tragetasche bis zum Magneten. Auch die berühmte Elvis-Ampel gibt es auf neuen Artikeln.

Stolz präsentierte Bürgermeister Dirk Antkowiak im Rathaus die neue Produktreihe: »Sie sind endlich da!« Gleich elf neue Friedberg-Produkte sind entstanden: Coffee-to-go-Becher, Tasse, Frühstücksbrettchen, Tragetasche, Aufkleber, Magnet und fünf unterschiedliche Postkartenmotive im Hoch- und Querformat. Die Friedberger Werbeagentur Hollmann Völker zeichnete für Entwicklung und Gestaltung verantwortlich.

»Der Grundgedanke der Produktreihe lässt sich wie folgt beschreiben: sympathische, zeitgemäße und hochwertige Werbemittel, die zum Lebensgefühl in Friedberg passen und eine Funktion erfüllen«, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus. »Das Design ist frisch und prima auf unterschiedliche Gegenstände zu übertragen«, lobte Antkowiak die Produkte.

»Die gewählten Motive lassen sich mit neuen und historischen Motiven bestens kombinieren.« Das zeigen vor allem die Postkartenmotive mit dem Blick über den Ockstädter Kirschenberg, dem Adolfsturm bei Blutmond, dem grünen Burggarten und Elvis Presley. Ein Goldstich darf bei dem einen oder anderen Produkt auch nicht fehlen. »Wir haben uns bewusst für eine Serie und ein einheitliches Bild entschieden, das den kontinuierlichen Imageaufbau unserer Stadt unterstützen soll«, erläuterte Antkowiak. »Wir richten uns mit den Produkten an Touristen und Besucher, aber natürlich auch an die Friedberger und solche, die es werden wollen.«

Erstmals können die Produkte während der Messe Wetterau vom 17. bis 19. Mai jeweils zwischen 10 und 18 Uhr am gemeinsamen Stand von Stadt und Stadtwerken gekauft werden. Danach werden sie im Wetterau-Museum (Haagstraße 16) zu finden sein. Einzelhändler, die am Verkauf der Produkte interessiert sind, können sich ans Rathaus wenden (E-Mail an christine.boehmerl@friedberg-hessen.de). »Wir hoffen auf eine Vernetzung der lokalen Akteure. Die Produkte können ein Gemeinschaftsgefühl erzeugen. Ich würde mich freuen, sie bald in vielen Friedberger Schaufenstern zu entdecken«, sagte der Bürgermeister.

Elvis-Basecap soll kommen

Pünktlich zur Messe Wetterau auf der Seewiese erscheinen auch die nächsten Elvis-Ampel-Werbeartikel. Erste Stadträtin Marion Götz stellte die im Januar bereits angekündigte Fortsetzung der Produktreihe vor. »Die Freude - und bei vielen Fans, unter anderem dem Elvis-Presley-Verein Bad Nauheim/Friedberg - geradezu Begeisterung über unsere Elvis-Ampel hält nach wie vor an, und auch die Werbemittel, die seit einigen Monaten auch in unserem Wetterau-Museum erhältlich sind, kommen bestens an«, berichtete Götz. Seit Jahresbeginn gibt es bereits Postkarten, T-Shirts und Sportbeutel mit dem Friedberger Elvis-Ampel-Design.

»Für die Messe Wetterau haben wir wie versprochen nun zwei neue Produkte entwickelt - ein Frühstücksbrettchen und die dazu passende Tasse. So kann man direkt mit der Kreisstadt und ihrem berühmten Rock’n’ Roller in den Tag starten.« Laut Mitteilung aus dem Rathaus zeichnen sich Frühstücksbrettchen und Tasse durch ein elegantes, schwarzes, außergewöhnliches Design aus.

Götz hat außerdem verraten, dass sich bereits ein weiterer Artikel in der Produktion befinde: »Bis zum Elvis Weekend am 15. bis 18. August können sich die Fans auf eine Basecap mit grünem Elvis-Ampelmännchen freuen.«

Die Postkarten mit dem Elvis-Ampel-Motiv gibt es nun auch bei der Buchhandlung Bindernagel in der Kaiserstraße 72 und bei König Plus (Kaiserstraße 14). Weitere am Verkauf der Werbeartikel interessierte Einzelhändler können sich gerne an das Rathausteam (E-Mail an christine.boehmerl@friedberg-hessen.de) wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare