+

IMPULS

Im Herzen von Europa

  • vonred Redaktion
    schließen

Es ist Schlafenszeit. Wir liegen im Bett. Ich fange an zu singen: "Schlaf Jakob, schlaf nun ein…" und werde unterbrochen. "Nein!" Ich versuche es mit einem anderen Lied: "Lieber Gott nun lass uns ruhig schlafen…" Doch auch hier: "Nein!" "Na gut", denke ich und setze erneut an: "Segne Vater tausend Sterne…", "Nein!" "Okay," sage ich und gebe auf. Wie jedes Mal. "Was von der Eintracht?" "Ja!" "Wir haben die Eintracht im Endspiel gesehen…" "Nein!" "Auch nicht. Dann: Ja im Wald da spielt…" "Nein!" "Aber was denn dann?" "Im Herzen von Europa", flüstert es leise unter der Bettdecke. Also fange ich an zu singen: "Im Herzen von Europa liegt mein Frankfurt am Main…" Manchmal singen wir zu zweit. Und ich bin mir sicher, auch wenn ich gerade kein Segenslied singe, singt Gott mit uns. Der kann nämlich beides gleichzeitig. "Im Herzen von Europa" singen und dabei segnen. Manchmal schaffe ich es aus dem Bett wieder raus. Manchmal schlafen wir nebeneinander glücklich und gesegnet ein.

Vikar Kristian Goletz

Ev. Gesamtkirchen-

gemeinde Karben

In dieser schweren Zeit hat sich das ev. Dekanat Wetterau dazu entschieden, sich für jeden Tag einen geistlichen Impuls zu überlegen und diesen den Lesern der Wetterauer Zeitung zur Verfügung zu stellen.FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare