Grüne fordern Beitritt zu Klima-Kommunen

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). An dem vor einigen Jahren vom Hessischen Umweltministerium aufgelegten Programm »Hessen aktiv: Die Klima-Kommunen« nehmen inzwischen mehr als 270 Städte und Gemeinden teil. »Sie alle bilden ein Bündnis zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels und werden bei ihren Bemühungen durch die Landes-Energie-Agentur (LEA) beraten und finanziell durch das Land gefördert.

Ziel ist es, den Energieverbrauch und die Treibhausgasemissionen auch vor Ort zu reduzieren«, berichten die Grünen Bad Nauheim.

Sie stellen deshalb in der nächsten Stadtverordnetenversammlung den Antrag, diesem Bündnis beizutreten, »damit Bad Nauheim den Klimaschutz mit Unterstützung des Landes intensiviert«.

Jüngst seien die Fördersätze für Klimaschutzmaßnahmen für die Jahre 2021 und 2022 auf bis zu 100 Prozent erhöht worden. Es könne sich dabei um Klimaschutzmaßnahmen wie die energetische Sanierung von Gebäuden zum Beispiel durch Fotovoltaik oder der Einsatz von E-Lastenrädern im kommunalen Fuhrpark handeln, aber auch um Anpassungsmaßnahmen wie Dach- bzw. Haus- und Hofbegrünungen privater Immobilien.

»Für Bad Nauheim als Gesundheitsstadt bietet sich diese gezielte langfristige Kampagne, Klimawandel und Gesundheitsschutz, als geförderte Maßnahme geradezu an, meinen die Grünen. Die Mitgliedschaft in dem Bündnis sei kostenlos, der Aufwand gering, dafür aber der Nutzen vielfältig und stetig. Auch der Landkreis sei im vergangenen Jahr dem Bündnis beigetreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare