Tages-Workshop in der Keltenwelt

  • schließen

Schon immer haben Menschen Behältnisse benötigt, um Dinge zu sammeln und aufzubewahren. Dazu bedienten sie sich bei den Materialien, die ihnen die Natur zur Verfügung stellte. Aus diesen fertigten sie Körbe und Ähnliches.

Schon immer haben Menschen Behältnisse benötigt, um Dinge zu sammeln und aufzubewahren. Dazu bedienten sie sich bei den Materialien, die ihnen die Natur zur Verfügung stellte. Aus diesen fertigten sie Körbe und Ähnliches.

Auch nach der "Erfindung" der Keramik wurden diese Behältnisse weiter hergestellt. Die alten Techniken, mit denen stabile, leichte, dekorative und sehr variable Behältnisse aus Gras oder Binsen hergestellt werden, werden bei einem Tages-Workshop am Sonntag, 19. August, von 10 bis 17 Uhr auf dem Gelände des Archäologischen Landesmuseums Keltenwelt am Glauberg vermittelt.

Verbindliche Anmeldung und weitere Informationen gibt es unter Tel. 0 60 47/9 77 01 93 oder per E-Mail an anmi@natur-kultur-wetterau.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare