Ein Museum im Bahnhof mit Kultur nebenan

  • schließen

Über 10 000 Menschen haben bislang den Modellbahnhof Stockheim besucht, den Harald Steinke und Matthias Koch vor elf Jahren eröffnet haben. Das erfuhr Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch kürzlich bei einem Besuch mit Bürgermeister Carsten Krätschmer.

Über 10 000 Menschen haben bislang den Modellbahnhof Stockheim besucht, den Harald Steinke und Matthias Koch vor elf Jahren eröffnet haben. Das erfuhr Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch kürzlich bei einem Besuch mit Bürgermeister Carsten Krätschmer.

Im kompletten Erdgeschoss des Bahnhofs erstreckt sich die Modelllandschaft: die liebevoll gestaltete und animierte Bahnstrecke Stockheim–Gedern mit naturgetreuem Nachbau der Gebäude.

Im Obergeschoss ist Platz für Ausstellungen. Dort zeigt derzeit der Stammheimer Modellautosammler Gerd Schwalm rund 200 Modelle zum Thema "Meilensteine der Mercedes-Benz-Automobilgeschichte" sowie über 80 Modelle des Modellautoherstellers Burago.

"Das ist ein tolles Ausflugsziel für die ganze Familie", schwärmte Becker-Bösch. Zumal die Kulturhalle direkt nebenan ist, wo regelmäßig Kabarett, Musik, Theater und Kleinkunst angeboten wird. "Unsere Wetterau kann es in Umfang nicht mit den großen Bühnen der Städte im Rhein-Main-Gebiet aufnehmen, wohl aber in der Qualität", lobte die Landratskandidatin. Die Kulturhalle in Stockheim sei zu Recht weit über die Grenzen der Wetterau hinaus bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare