Handwerkstechnik lernen: Kurs im Brettchenweben

  • schließen

Das Brettchenweben ist ein altes Handwerk, bei dem der Webstuhl durch dünne Kärtchen oder Brettchen ersetzt wird. Es eignet sich für lange und schmale Webstücke wie Gürtel und Borten. Natur- und Kulturführerin Annette Miksch bietet im Museum Keltenwelt am Glauberg einen Tageskurs am Samstag, 17. Februar, dazu an. Begonnen wird um 10 Uhr mit der Musterauswahl für einen Gürtel. Da es nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen gibt, ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich unter Telefon: 0 60 47/9 77 01 93 oder per Mail: anmi@natur-kultur-wetterau.de.

Das Brettchenweben ist ein altes Handwerk, bei dem der Webstuhl durch dünne Kärtchen oder Brettchen ersetzt wird. Es eignet sich für lange und schmale Webstücke wie Gürtel und Borten. Natur- und Kulturführerin Annette Miksch bietet im Museum Keltenwelt am Glauberg einen Tageskurs am Samstag, 17. Februar, dazu an. Begonnen wird um 10 Uhr mit der Musterauswahl für einen Gürtel. Da es nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen gibt, ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich unter Telefon: 0 60 47/9 77 01 93 oder per Mail: anmi@natur-kultur-wetterau.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare