Ian Browne Band spielt wieder in der Kulturhalle

  • schließen

Die Band um den britischen Frontman Ian Browne präsentiert sich zum "Heimspiel" am Samstag, 2. März, ab 20.15 Uhr erstmals mit der "Power Brass Section" in der Stockheimer Kulturhalle.

Die Band um den britischen Frontman Ian Browne präsentiert sich zum "Heimspiel" am Samstag, 2. März, ab 20.15 Uhr erstmals mit der "Power Brass Section" in der Stockheimer Kulturhalle.

Gespielt werden sollen Arrangements der Meilensteine aus der Blues- und Classic- Rock-Geschichte. Dafür stehen die acht Musiker aus der Wetterau und dem Main-Kinzig-Kreis. Zusätzlich schreibt die Band eigene Stücke.

Das Aushängeschild und Namensgeber der Band ist Frontman und Lead Gitarrist Ian Browne, der schon in den 80er Jahren im Rhein Main Gebiet mit einer früheren Formation der Ian Browne Band durch die Lande gezogen ist. Nach einer jahrelangen Pause hat er zusammen mit seinem Sohn Jason Browne (Gitarre/Gesang) die Gruppe in 2015 neu formiert. Die Band wird komplettiert durch Sascha Folz am Bass und dem Kulturhallenbetreiber Harald Steinke am Schlagzeug, der schon in den 80ern mit Ian in der Band spielte. Vervollständigt wird die Band mit dem Keyborder Peter Hensel, der gemeinsam mit Harald Steinke zuletzt bei Rockfour gespielt hat. Erstmals wird die Band in der Kulturhalle gemeinsam mit der "Power Brass Section" auftreten.

Karten gibt es an bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare