Boris Meinzer
+
Boris Meinzer

"24-Stunden-Vorlese-Marathon" startet heute

  • vonred Redaktion
    schließen

Glauburg(pm). Zum bundesweiten Vorlesetag hatte Boris Meinzer, Comedian und Redakteur von Hit Radio FFH, stets in seinem Wohnort in Altenstadt-Oberau den Kindern in der Kita vorgelesen. Weil das wegen Corona nicht geht, hat er sich (mal wieder) eine besondere Aktion ausgedacht. Am heutigen Freitag startet sein "24-Stunden-Vorlese-Marathon", der per Livestream aus der Kulturhalle Stockheim im Internet übertragen wird.

Von Freitagmorgen, 8 Uhr, bis Samstagmorgen, 8 Uhr, werden dann rund 50 Personen aus der Region, etwa Politiker, Bürgermeister, Erzieherinnen oder Prominente, nacheinander und durchgehend aus einer kuscheligen "Lese-Ecke" in der Kulturhalle vorlesen. Mit dabei sind zum Beispiel Landrat Jan Weckler, Kabarettist Martin Guth oder Bestseller-Autor Tim Boltz. Auch WZ-Reporter Harald Schuchhardt wird eine Geschichte beitragen. Das Vorlesen wird per Video-Stream auf dem Youtube-Kanal der Kulturhalle Stockheim ins Internet übertragen, sodass man "sicher" zu Hause, in den Büros und vor allem in den Kitas und Schulen zuhören kann.

Auch Gebärden

In der Zeit von 8 bis 16 Uhr wird heute speziell für die Kitas und Schulen in der Wetterau vorgelesen, die per Tablet oder Handy dabei sein können. Aber auch den Rest des Tages wird es immer kleine Besonderheiten geben wie etwa um 19 Uhr "Gute-Nacht-Geschichten" zum Einschlafen, internationale Lesungen, eine Lesung in Gebärdensprache oder nachts um 24 Uhr zur Geisterstunde eine Gruselgeschichte, kündigt Meinzer an. Auch bekannte Schriftsteller werden an dem Tag aus ihren eigenen Büchern vorlesen.

Ziel der Aktion sei es, Leute zum Vorlesen zu animieren und zu zeigen, wie wichtig das Vorlesen überhaupt ist. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare