"Gar nicht erst zur Zigarette greifen"

  • vonred Redaktion
    schließen

Nidderau(pm). Was Zigarettenrauch in Lungen anrichten kann, das verdeutlichte ein Experiment mit Angelika Ament an der Bertha-von-Suttner-Schule. Ament ist Referentin der Deutschen Herzstiftung und federführende Koordinatorin des Aufklärungsprojekts "Rauchzeichen" der deutschen Herzstiftung, das den Weg des Zigarettenrauchs in die Lunge transparent macht.

Ament hat sich zwei Vormittage Zeit genommen, um alle Klassen des Jahrgangs umfassend aufzuklären. Ziel des Aufklärungsprojektes, "keiner soll später sagen, er habe das nicht gewusst." In kurzen Filmdokumentationen wurde den Jugendlichen an Beispielen von Betroffenen eindrucksvoll nahegebracht, welche Risiken der gewohnheitsmäßige Griff zur Zigarette birgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare