Das Theater "Halber Apfel" ist mit dem Stück "Stefanie integriert die Öztürks" sehr erfolgreich gewesen. Nun gibt es die Fortsetzung: "Almanya, ich liebe dich". ARCHIVFOTO: GEO
+
Das Theater "Halber Apfel" ist mit dem Stück "Stefanie integriert die Öztürks" sehr erfolgreich gewesen. Nun gibt es die Fortsetzung: "Almanya, ich liebe dich". ARCHIVFOTO: GEO

"Zusammen leben, zusammen wachsen"

  • vonred Redaktion
    schließen

Wetteraukreis(prw). "Zusammen leben, zusammen wachsen" - das ist das Motto der Interkulturellen Wochen 2020, die im Wetteraukreis auch in diesem Jahr vom 5. bis zum 30. September stattfinden. Erste Kreisbeigeordnete und Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch stellte jetzt das Programm vor.

Auch im Corona-Jahr 2020 haben es viele Kulturschaffende aus der Wetterau gemeinsam geschafft ein spannendes Programm auf die Beine zu stellen. Mehr als zehn Veranstaltungen können trotz der aktuellen Einschränkungen stattfinden. Wie Erste Kreisbeigeordnete und Sozialdezernentin Becker-Bösch mitteilte, finden unter anderem ein Umwelttag für Jugendliche, Fortbildungen zu interkulturellen Kompetenzen und eine Lesung zur Menschlichkeit und Mut statt. Das Deutsch-Türkische Theater "Halber Apfel" eröffnet am Samstag, 5. September, um 19.30 Uhr in der Trinkkuranlage in Bad Nauheim die Interkulturellen Wochen. Nach dem großen Erfolg ihres ersten Stückes "Stefanie integriert die Öztürks", folgt nun "Almanya, ich liebe dich".

Abdelkarim und Rabbi Walter

Kulturelle Highlights sollen aber auch das neue Solo-Live-Programm von Komiker Abdelkarim - bekannt aus der Satiresendung heute-show - sowie der Musik-Kabarett-Abend mit Rabbi Walter & The Minyan Boys. Abdelkarim tritt am Samstag 12. September, um 19.30 Uhr im Theater Altes Hallenbad auf. Er zeigt die Vorpremiere seines neuen Programms. Der Titel ist bisher noch nicht bekannt. Rabbi Walter Rothschild kommt am Mittwoch, 30. September, um 19.30 Uhr in den Konzertsaal der Trinkkuranlage nach Bad Nauheim. Er möchte eine (Stil-)Blütenlese seiner witzigsten Texte und Lieder präsentieren. Der Eintritt ist frei. Eine Online-Anmeldung über die Website des Wetteraukreises ist erforderlich. Mit der multimedialen und interaktiven Ausstellung "youniworth" lädt der Jugendmigrationsdienst Wetteraukreis junge Menschen zum Dialog ein. Höhepunkt dieser Wanderausstellung soll ein Poetry-Slam sein.

Die offizielle Eröffnung der Interkulturellen Wochen folgt am 11. September um 11 Uhr auf dem Europaplatz in Friedberg mit dem traditionellen Hissen der Flaggen, durch Erste Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch.

Das vollständige Programm mit weiteren Informationen gibt es online unter https://vielfalt.wetterau.de/zusammenleben/interkulturelle-wochen-2020. Alle Veranstaltungen finden unter den vorgeschriebenen Hygienevorschriften statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare