Ziel: Effizientere Wasserversorgung

  • VonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (pm). Von- und miteinander lernen, Erfahrungen austauschen, Entwicklungen gemeinsam vorantreiben: Das war die Idee zur Gründung des Energieeffizienz-Netzwerks Wasserversorgung (EENWa), dem die Ovag nun beigetreten ist.

Mittlerweile sind acht große Wasserversorger, hauptsächlich aus Hessen und Rheinland-Pfalz, Mitglied. »Alle Mitglieder haben bereits ein zertifiziertes Energiemanagementsystem nach ISO 50001, das heißt, sie gehen von einem vergleichbaren Entwicklungsstand aus«, sagt Johanna Dunez, Energiemanagementbeauftragte bei der Ovag. Die Anforderungen, um die Zertifizierung aufrechtzuerhalten, seien beträchtlich.

Zweimal jährlich wollen sich die Mitglieder des Netzwerkes künftig treffen und bis zu drei Workshops bei wechselnden Gastgebern anbieten. »Außerdem erhoffen wir uns eine interne Wissenserweiterung und Inspiration durch die Teilnahme unterschiedlicher Mitarbeiter«, sagt Dunez.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare