Kennen sich schon seit Jahren: "Stilmeister" Seinsei Hidemi Tamayose (l.) und David Dekreon (2. Vorsitzender des Friedberger Kobudo-Vereins).
+
Kennen sich schon seit Jahren: »Stilmeister« Seinsei Hidemi Tamayose (l.) und David Dekreon (2. Vorsitzender des Friedberger Kobudo-Vereins).

Zehn Jahre Kobudo-Sport

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg/Wetteraukreis (pm). Die Karate-Stilrichtung Ryukyu Shorin Ryu Tesshinkan wird in Europa seit zehn Jahren praktiziert. Der Kobudo Kampfsport Friedberg/Wetterau (KKFW) ist ein Verein der ersten Stunde und nimmt nach eigenen Angaben aufgrund seines vorbildlichen Einsatzes zur Förderung und zur aktiven Pflege dieser Stilrichtung der japanischen Kampfkünste einen hohen Stellenwert in Europa ein.

Zum Jubiläum wollte »Stiloberhaupt« Hidemi Tamayose Sensei aus Japan anreisen und einen Lehrgang leiten. Aufgrund der Corona-Krise wurde die Veranstaltung auf 2021 verschoben. Hidemi Tamayose schickte Grußworte nach Friedberg, in denen er seine Erinnerung schildert. »Heute vor gut zehn Jahren, nachdem David Dekreon (heute 2. Vorsitzender des KKFW) im Haupt-Dojo auf Okinawa die Waffenkünste trainiert hatte, fragte er mich, ob ich auch Karate lehren könnte. Zunächst schwieg ich dazu und zeigte nur auf meine Shihan-Lizenz (höchste Lehrauszeichnung im Kampfsport) für Karate an der Wand. Ich erklärte David, dass ich derzeit hauptsächlich Kobudo (Waffenkünste) trainiere, auch wenn ich mit Karate in meiner Jugend angefangen habe. Seit diesem Tag begann ich wieder, Karate zu lehren.«

David Dekreon und Hagen Walter erlernten unter Führung des Japaners Karate in der Stilrichtung Ryukyu Shorin Ryu Karate Do Tesshinkan. Sie verbreiteten diese Stilrichtung in Deutschland. Schritt für Schritt erhöhte sich die Zahl der Vereinsmitglieder.

Shorin Ryu ist eine ursprüngliche Ausprägung des Karates. Der Wettkampfsport spielt dabei keine Rolle. Alle Bewegungen sind dem menschlichen Körper angepasst und schonen die Gelenke. Ziel ist - neben der Fitness - die Charakterschulung.

Trainiert wird beim KKFW freitags von 19 bis 20 Uhr in der Sporthalle der Philipp-Reis-Schule (Eingang über den Parkplatz). Ein Schnuppertraining ist jederzeit möglich. Infos gibt es auf der Homepage unter Karate-Friedberg.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare