Stand Donnerstag sind in der Wetterau aktuell 817 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.	GRAFIK: PRW
+
Stand Donnerstag sind in der Wetterau aktuell 817 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. GRAFIK: PRW

Elf Wetterauer verstorben

  • vonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (prw). Der Landkreis hat am Donnerstag elf weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet: In Altenstadt starben ein Mann im Alter von 77 Jahren und eine Frau im Alter von 68 Jahren. In Bad Nauheim sind drei Menschen nach einer Infektion gestorben: zwei Frauen im Alter von 98 und 96 Jahren und ein Mann im Alter von 81 Jahren. In Butzbach starb eine 90-jährige Frau, in Echzell ein 82-jähriger Mann, in Florstadt eine 88-jährige Frau, in Friedberg eine Frau im Alter von 93 Jahren und ein Mann im Alter von 85 Jahren. In Nidda starb ein Mann im Alter von 97 Jahren. Damit sind seit Beginn der Pandemie 364 Menschen im Wetteraukreis an den Folgen der Infektion gestorben.

Nidda mit meisten Neuinfektionen

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie nachgewiesenen Corona-Infektionen im Wetteraukreis stieg von Mittwoch auf Donnerstag um 84 auf 7905. Aus der Quarantäne wurden bis Donnerstag 6724 Menschen entlassen, 65 mehr als am Vortag. Die Neuinfektionen wurden gemeldet aus: Altenstadt (5), Bad Nauheim (5), Bad Vilbel (9), Büdingen (9), Butzbach (2), Echzell (6), Florstadt (4), Friedberg (8), Gedern (2), Hirzenhain (1), Karben (3), Nidda (11), Ober-Mörlen (6), Rockenberg (3), Rosbach (6), Wölfersheim (2) und Wöllstadt (2). Die aus der Quarantäne Entlassenen kommen aus Altenstadt (3), Bad Nauheim (7), Bad Vilbel (4), Büdingen (1), Butzbach (6), Echzell (2), Florstadt (4), Friedberg (5), Gedern (10), Glauburg (1), Karben (3), Nidda (4), Niddatal (2), Ober-Mörlen (1), Ortenberg (2), Ranstadt (1), Reichelsheim (1), Rosbach (2), Wölfersheim (2), Wöllstadt (4).

Zieht man von der Gesamtzahl der Infizierten die Zahl der genesenen Menschen und die an oder mit Covid-19 Verstorbenen ab, gibt es - Stand Donnerstag - im Wetteraukreis 817 mit Corona infizierte Menschen. Das Hessische Landesprüfungs- und Untersuchungsamt meldete für den Wetteraukreis eine amtliche Inzidenz von 94,7 (Stand des Robert-Koch-Instituts von 0 Uhr in der Nacht auf Donnerstag). In stationärer Behandlung wegen einer Corona-Infektion befanden sich am Donnerstag 63 Menschen (74 am Mittwoch). 13 Patienten (12) wurden intensivmedizinisch behandelt. Aus den Wetterauer Kliniken wurden am Donnerstagmorgen zehn freie Covid-Normalbetten und zwei freie Betten mit Beatmungsmöglichkeit gemeldet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare