Busfahrer Erhan Arslan vom Busunternehmen Stroh fährt ab Montag wieder nach dem regulären Fahrplan. Tickets wird er vorerst aber nicht verkaufen. Der vordere Bereicht bleibt abgesperrt.
+
Busfahrer Erhan Arslan vom Busunternehmen Stroh fährt ab Montag wieder nach dem regulären Fahrplan. Tickets wird er vorerst aber nicht verkaufen. Der vordere Bereicht bleibt abgesperrt.

Bus und Bahn

Wetterauer Bus und Bahn: Ab Montag gilt wieder der normale Fahrplan

  • vonRedaktion
    schließen

Ab Montag gilt in Bussen und Bahnen im Wetteraukreis wieder der reguläre Fahrplan. Das teilte die VGO mit. Trotzdem gibt es Besonderheiten.

Mit den Beschlüssen von Bund und Ländern, die Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie zu lockern, geht die Entscheidung einher, dass der Unterricht in Hessen schrittweise ab dem 27. April startet. Um »unnötige Verwirrungen« bei den Fahrgästen oder Mehraufwand bei den Verkehrsunternehmen zu vermeiden, haben man sich entschieden, ab 27. April auf den lokalen Linien in den Landkreisen Wetterau, Gießen und Vogelsberg wieder uneingeschränkt wie an Schultagen zu fahren, erläutert Armin Klein, Geschäftsführer der VGO.

Es werde keine Abstriche in der Bedienung geben. So könne man auch gewährleisten, dass allen ausreichend Platz zur Verfügung steht.

Wetterauer Bus und Bahn: Maskenpflicht auch im ÖPNV

In Hessen gilt ab Montag die Maskenpflicht. Jeder Fahrgast muss einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Die Pflicht gilt nicht für Kinder unter sechs Jahren oder Menschen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder einer Behinderung keine Maske tragen können. Ein wiederholter Verstoß kann mit einem Bußgeld von 50 Euro belegt werden. Solange der Vordereinstieg in den Bussen noch nicht erfolgen kann, ist der Erwerb von Fahrscheinen beim Fahrpersonal nicht möglich. Tickets sind vor Fahrtantritt als Zeitkarten, über die RMV-App oder spätestens beim Umstieg an einer Station mit Fahrkartenautomat zu erwerben. Die aktuellen Fahrpläne sind unter www.vgo.de zu finden und auch über die RMV-Fahrplanauskunft abrufbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare